Verein‎ > ‎

Mitarbeiter

Hannes Triebler (Sozialpädagoge/Hausleitung)

Mein Name ist Hannes Triebler und seit August 2019 habe ich die Leitung des Fischkutters von Mathias Andrae übernommen. Ich zeichne mich für die Organisation und Durchführung der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen im Fischkutter verantwortlich.

Ich bin, wenn das Wetter es zulässt, vor allem gern draußen unterwegs oder sonst auch am Kicker, Billardtisch oder an der Tischtennisplatte zu finden. 

Außerdem liebe ich es zu kochen, zu werkeln oder sich einfach mal gemütlich zurückzuziehen und etwas zu lesen oder sich Geschichten zu erzählen.





Birgit Eckhardt (Köchin)

Hallo, ich bin Birgit Eckhardt und arbeite seit 2008 als Köchin im Fischkutter. An Schultagen bereite ich für 40 Kids ein gesundes und abwechslungsreiches Mittagessen zu. Kleine Gesten wie "Daumen hoch" oder "Danke Birgit, tschau bis morgen" sind für mich Beweis genug, dass das Essen geschmeckt hat. 
Schaut doch mal vorbei und überzeugt Euch selbst davon!




Philipp Schnabel (Gemeindepädagoge/Sozialdiakonischer Mitarbeiter)

Ich bin Philipp Schnabel und im Fischkutter für die Arbeit mit Jugendlichen (Freitagsjugend) verantwortlich. Der Hauptteil meiner Arbeit findet in der Gemeinde Toitenwinkel statt.




Laura Herter (Verwaltung)







Anna Schoch (Bundesfreiwilligendienstlerin)

 



Maria Steffen (Bundesfreiwilligendienslterin)

Mein Name ist Maria Steffen, ich bin 19 Jahre alt und komme aus der Kleinstadt Parchim, welche ca. 1 ½ Stunden von Rostock entfernt ist. In meiner Freizeit mache ich gerne Musik (Gesang und Klavier), lese oder bespaße ehrenamtlich als Jugendmitarbeiterin die Kinder und Jugendlichen in meiner Gemeinde. Dieses Jahr habe ich die Schulzeit erfolgreich mit dem Abitur abgeschlossen und freue mich nun sehr darauf ab dem 01.09.  in mein BFD beim Fischkutter zu starten. Bei Schulpraktika in Kindergarten und Gemeinde, Betreuung auf Jugendfreizeit und der Arbeit in der Gemeinde konnte ich schon einige Erfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sammeln. Ich hoffe, dass ich diese Erfahrungen bereichernd bei meinem BFD einbringen kann und auch noch viele neue Eindrücke im kommenden Jahr auf mich warten.

Ich freue mich sehr auf diesen neuen Lebensabschnitt und bin gespannt auf Bekanntschaften mit netten Leuten, bereichernde Erfahrungen und ein hoffentlich unvergessliches Jahr beim Fischkutter.