Aktuelles‎ > ‎

Die FSJler stellen sich vor II - Sandra

veröffentlicht um 14.10.2014, 01:59 von Heidi Bauer-Andrae   [ aktualisiert: 15.10.2014, 03:37 ]

Hallo, mein Name ist Sandra Nevoigt. Seit September absolviere ich hier im Fischkutter ein freiwilliges soziales Jahr. Ich bin am 16.08.1991 in Hoyerswerda geboren und in Lohsa aufgewachsen. Dies ist ein kleineres Dorf in der Nähe von Bautzen. Dort habe ich auch meinen Realschulabschluss absolviert.

PTA mit Akkordeon

Während der Schulzeit lernte ich meine Liebe zu Musik kennen. Das heißt, ich sang im Chor mit und begann Akkordeon zu spielen. Nach der Schule lernte ich PTA(Pharmazeutisch-technische Assistentin) in Dresden. Ich wusste schon lang, dass ich an die Ostsee wollte. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung habe ich mich in Mecklenburg-Vorpommern beworben und bin schließlich nach Kritzmow gekommen. Dort arbeitete ich ein Jahr in der Apotheke. Dabei merkte ich, dass die Arbeit in der Apotheke perspektivisch nicht mein Beruf ist und wollte mich neu orientieren.

Neue Richtung

Durch meinen Freund bin ich auf den Beruf der Jugend- und Heimerzieherin gekommen und habe mich auf einen Ausbildungsplatz beworben. Voraussetzung ist ein praktisches Jahr in einer sozialen Einrichtung. Also habe ich mich für ein FSJ im Fischkutter entschieden. Besonders wichtig ist mir, dass hier christliche Werte vermittelt werden und Jesus einfach total dabei ist. Das finde ich einfach genial!

Lobpreis, Kaffee und Schokolade

So, nun noch ein paar interessante Fakten über mich: Ich bin ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker und liebe Schokolade. Ich lache gerne und viel. Auch finde ich es super, alle möglichen Instrumente auszuprobieren und singe in einer Lobpreisband. Außerdem bin ich eine offene und herzliche Person, die gerne viele Menschen um sich hat. Ich liebe meine Freunde, meine andere mega-tolle Hälfte und am meisten liebe ich Jesus!!

Comments