Es läuft...

veröffentlicht um 26.07.2017, 08:21 von Mathias Andrae   [ aktualisiert: 26.07.2017, 08:22 ]

Nach dem gestrigen Tag könnte man meinen, das Kidscamp ist im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen. Naja nicht ganz. Das Wasser ist eher ins Kidscamp gefallen und das nicht zu knapp! Die Kinder und Mitarbeiter hatten einiges zu tun. Einige Zelte haben die Wassermassen auch nicht abhalten können. Zum Glück haben wir für solche Fälle ein Haus. 
Nun zu den Hühnern. Wofür sind die da? Sollen die Eier für´s Camp legen? Deko? Naja, das ist alles gar nicht schlecht, aber vor Allem sind die Hühner da, damit sich die Kleingruppen jeweils um Eines kümmern können. So tragen die Hühner nun Namen wie zum Beispiel "Marshmallow" und die Kinder versorgen sie mit Futter und Wasser. Inzwischen fühlen sie die Tiere richtig wohl und eines hat sogar schon ein Ei gelegt. Wir sind gespannt wieviele folgen.

 
 
 
 

Howdy! Das Kidscamp 2017 kann losgehen.

veröffentlicht um 24.07.2017, 13:41 von Mathias Andrae   [ aktualisiert: 26.07.2017, 08:23 ]

Alle Mitarbeiter haben sich bestens vorbereitet, sich in Schale geworfen und das Lasso bereit. Unser Kidscamp kann endlich starten. Was hat es nur mit dem Saloon auf sich? Und warum sind da Hühner?! Wir freuen uns jetzt auf spannende Tage mit den Kindern gemeinsam im Fischkutter. Hoffentlich meint es das Wetter gut mit uns...

 
 

Anmeldung als VerkäuferIn beim Kindersachenflohmarkt

veröffentlicht um 03.07.2017, 14:08 von Mathias Andrae   [ aktualisiert: 04.07.2017, 23:01 ]

Ab sofort kannst du dich als VerkäuferIn bei unserem Kindersachenflohmarkt anmelden. Du hast solch eine Karte bekommen? Dann los! 

Du hast keine Karte bekommen, möchtest aber trotzdem verkaufen? Dann melde dich bei uns per Mail über info@fischkutter.org
Eine Erklärung wie unser Kindersachenflohmarkt funktioniert, gibt es hier.

Kindersachenflohmarkt

veröffentlicht um 23.06.2017, 13:59 von Mathias Andrae   [ aktualisiert: 04.07.2017, 23:25 ]


Der Fischkutter setzt seinen Kurs fort und erweitert sein Angebot für Familien! 

Seht selbst

"Uns Lütt Kutter" hat Stapellauf

veröffentlicht um 17.05.2017, 01:03 von Mathias Andrae   [ aktualisiert: 04.07.2017, 23:22 ]

Die Jugend- und Begegnungsstätte e.V. erhält ein passendes Symbol zum Namen der Einrichtung

"Warum heißt ihr Fischkutter?" - Wie oft durfte ich diese Frage schon beantworten? Ich weiß es nicht mehr. Der Fischkutter als Symbol für eine Gemeinschaft, die nur gemeinsam gegen See und Aufgabe bestehen kann, als Symbol für den christlichen Auftrag, Menschen miteinander und mit Gott in Beziehung zu bringen, das sind meine Antworten. Sie stimmen auch alle, ich habe es mir von den Gründerinnen der Einrichtung erklären lassen. Ab heute, dem 10.05.2017, könnte ich mir all diese Erklärungen sparen. Denn nun haben wir einen eigenen kleinen Fischkutter auf dem Gelände stehen. Viele werden jetzt sagen: "Stimmt ja gar nicht! Das Boot steht doch schon jahrelang bei euch rum." Recht hätten sie. Aber seit einigen Monaten wurde nun fleißig an dem alten Kutter, der nebenbei bemerkt seit 2002 auf unserem Gelände schlummert, gewerkelt. Der Rotarier-Club Rostock hatte es sich vor 2 Jahren zur Aufgabe gemacht, dem alten Schiff neues Leben einzuhauchen.
Die AFW BIWAG wurde als Partner gewonnen und so wurde in den Letzten Wochen ein schönes erneuertes Symbol aus der Schiffsruine und darüber hinaus gibt es nun im Inneren des Bootes die Möglichkeit zu Verweilen und Gemeinschaft zu haben. Wir danken ganz herzlich jedem Helfer, der an diesem Projekt beteiligt war und vor allem den Rotariern Rostock für ihr Durchhaltevermögen und die Umsetzung dieses Projektes.
Wer unsere neue Sitzecke bewundern möchte oder auch so einmal unsere Arbeit ansehen will und den Fischkutter gerne näher kennen lernen möchte, ist herzlich eingeladen uns zu besuchen. Rund um die Woche steht unsere Türe ab 11:30 Uhr offen für Jung und Alt. Eine tolle Möglichkeit ist auch das Toitenwinkler Sommerfest, welches dieses Jahr am 26.06.2017 ab 14:00 Uhr wie jedes Jahr auf unserem Gelände stattfindet.

 
 

OSPA stiftet eine neue Tischtennisplatte

veröffentlicht um 28.04.2017, 06:11 von Mathias Andrae

Unser großer Dank geht an die Ostseesparkasse für das Stiften einer schönen neuen Tischtennisplatte.

1-6 of 6